Die Evangelische Allianz Karlsruhe ist als gemeinnütziger Verein organisiert.
Das Plenum besteht aus Verantwortungsträgern aus evangelischen Kirchen, Freikirchen und christlichen Werken. Das Plenum dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Meinungsbildung in aktuellen Fragen. Hier werden auch die Entscheidungen für gemeinsam getragene Aktionen gefällt.
Aus dem Plenum heraus wird alle drei Jahre der Vorstand gewählt oder bestätigt.
Außerdem werden Personen für bestimmte Initiativen (Israel-Initiative, Vorbereitung der Allianzgebetswoche etc.) beauftragt. Diese sind dem Plenum gegenüber verantwortlich.
Wie auch an vielen anderen Orten, ist die Durchführung der Allianzgebetswoche (AGW) das Markenzeichen der Evangelischen Allianz, denn sie verstand sich von Beginn an als Gebetsbewegung. In Karlsruhe wird die AGW mit einem großen gemeinsamen Gottesdienst vieler Gemeinden eröffnet und in verschiedenen Gebetstreffen unter der Woche fortgeführt.

 

Imagebroschüre der DEA

Mehr über die Arbeit der Deutschen Evangelischen Allianz und ihrer Grundsätze erfahren Sie in dieser Imagebroschüre (klicken Sie einfach auf das Bild links)